Berichte in der Fachpresse über meine Seminare:

Bericht im "DWJ" 04/12 über meine Trainings, siehe Rubrik "Berichte in der Fachpresse"
Bericht "Kommando" 1/2-2012
Bericht über meine Referententätigkeit beim Internationalen Bundesseminar Ju Jutsu 2015 Bad Blankenburg in der Mitgliederzeitschrift des DJJV
Bericht in der Goslarschen Zeitung vom 02.06.2016

Infos zu Seminaren, Zeiten und Preisen erfahren Sie unter der Rubrik "Seminare"

Selbstschutz-Vorführung             Hannover Messe 2003

Selbstverteidigung auf Grundlage                     des Kapap-Combat-Concepts 

 

Aufgrund der Nachfrage habe ich mich entschlossen, wieder ein Kapap-Combat-Seminar aufzulegen. Am 30.11.2019, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr werde ich in Hannover ein Seminar zum Thema Selbstschutz nach dem Kapap-Combat-Concept anbieten. 

 

Inhaltlich sind folgende Bereiche der Selbstverteidigung angedacht: 

  • Psychologie in der Selbstverteidigung
  • Angriffsmuster verstehen und lesen
  • Erkennen und Ausstieg aus psychologischen Spielen typischer Straßenkonflikte
  • Interventionen in der Pre-Conflict-Phase
  • Kommunikation unter Hochstress 
  • Stress und die Bedeutung eigener Grenzhaltung
  • Selbstreflexion auf eigene Verhaltensweisen unter Stress 
  • Die Bedeutung der Faktoren Angst, Schmerz und Stress im Training 
  • Combat-Drills für den Straßenclinch
  • systematische Technikvermittlung aufbauend auf grobmotorische Handlungsmuster
  • Take-Down-und Zugriffstechniken 
  • OODA-Loop und die Anwendung im Straßenkampf
  • Konzeptumsetzung in Verbindung mit Entscheidungs- und Handlungstrainings
  • Einbindung von Messerangriffen in waffenlosen Straßenclinch
  • lebensnahes Gestalten der Szenarien 
  • Bedeutung von Schusswaffen in der Selbstverteidigung 


ACHTUNG: Dieses Seminar ist angelehnt an die Seminare, die ich bis 2013 in Hohenhameln gehalten habe. Hier geht es bewusst neben der Konzept- und Technikvermittlung auch um die Möglichkeit, eigene Grenzen auszutesten. Dazu werden die Techniken zwar didaktisch aufbauend ausgewählt, werden jedoch auch in körperlich fordernden Hochstressbereichen erarbeitet und umgesetzt. 

 

___________________________________________________________

Allgemeines und Teilnahmevorraussetzungen:

  • ZEIT: 30.11.2019, 10.00 Uhr - 17:00 Uhr 
  • Teilnahme nicht unter 18 Jahren! 
  • Teilnahme auf eigenes Risiko! 
  • Zielgruppe: erfahrene Kampfsportler in der Selbstverteidigung / keine Anfänger!!! 
  • maximal 16 Teilnehmer!
  • Teilnahmezertifikat
  • Teilnahmegebühr € 90,-/Teilnehmer                               (ANMELDUNG MIT ZAHLUNGSEINGANG!)
  • Bei Anmeldung bis zum 01.10.2019                                               beträgt die Teilnahmegebühr € 80,-!!!
  • nach Anmeldung und Zahlungseingang besteht bei Absage oder Nicht-Teilname kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren

Bei Interesse kontaktieren Sie mich unter herbert.fritzsche@mail.de oder unter meiner Mobilfunknummer 0177-2033540. Ich rufe Sie gerne zurück! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Herbert Fritzsche

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.